Internationaler Frauentag 2017 – Let’s keep changing the world

08. März 2017

Gleichberechtigung ist Alltag, und der Geschlechterkampf ist nicht mehr nötig - ein schöner Gedanke. Doch die Realität sieht leider anders aus: Frauen werden nach wie vor oft für gleichwertige Tätigkeiten schlechter bezahlt als ihre männlichen Kollegen. Sie leiden unter oft prekären Bedingungen, arbeiten in unfreiwilliger Teilzeit, in Minijobs, in Jobs ohne Aufstiegschancen. Der Gender Pay Gap - die geschlechtsspezifische Lohnlücke – liegt in diesem Jahr bei 21%, noch drastischer sieht es bei der Rente aus, Altersarmut ist noch immer weiblich. „Dank unserer Ministerin Manuela Schwesig wird trotz großen Widerstands der Union endlich das Gesetz zur Lohngerechtigkeit auf den Weg gebracht. Das ist schon ein guter Schritt in die richtige Richtung“ so Julia Rothmayer, stellvertretende Landesvorsitzende der Jusos Bayern.

„Dennoch muss man bedenken, dass auch im Punkto Frauen in Führungspersonen noch viel zu tun ist, hier stoßen Frauen regelmäßig an die sogenannte gläserne Decke. Die wichtigsten, die am besten bezahlten Posten sind noch immer hauptsächlich mit Männern besetzt.“ ergänzt Hannah Fischer, ebenfalls stellvertretende Juso-Landesvorsitzende. Gleichzeitig gibt es immer wieder antifeministische Stimmen, die eine gefühlte Benachteiligung der Männer feststellen und in einer Frauenquote die Gefahr sehen, schlechter qualifizierte Frauen würden besser ausgebildete Männer verdrängen. Ebenso stellt das Erstarken eines ultrakonservativen Frauenbildes die weibliche Selbstbestimmung zunehmend in Frage. Rollenklischees und Geschlechterstereotype prägen unsere Gesellschaft. Kinder werden oft bereits durch geschlechtsspezifisches Spielzeug in eine Rolle gedrängt. Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Kindererziehung und Pflege von Angehörigen – dies sind meist „Frauenprobleme“. Gleichzeitig ist Sexismus noch immer ein großes Problem. Sexuelle Belästigungen und Alltagssexismus kommen tagtäglich vor, und gerade bei Sexismus ist oft noch eine mangelnde Sensibilisierung in unserer Gesellschaft sichtbar.

„Es gibt also noch viel zu tun.“, sind sich Fischer und Rothmayer einig. Die Jusos Bayern fordern eine vollständige Gleichstellung der Geschlechter. Wir positionieren uns deutlich gegen Gewalt gegen Mädchen und Frauen und sagen dem Sexismus den Kampf an – heute und jeden Tag. Lasst uns gemeinsam die Welt verändern, statt uns auf dem bereits Erreichten auszuruhen.

  • 25.08.2017, 18:00 Uhr
    Juso-Unterbezirkssitzung | mehr…
  • 25.08.2017, 20:00 Uhr
    Juso-Stammtisch | mehr…
  • 02.09.2017
    2. Arbeitsmarktpolitischer Kongress der Jusos Bayern | mehr…

Alle Termine

Hol' Dir den Newsletter der Jusos Bayern!

Juso-Newsletter

Wir haben ein inhaltlich breit gefächertes politisches Seminarangebot für dich - und freuen uns, wenn du dabei bist.

Das Programm für 2016/2017 findest du hier auf unserer Website.

https://jusos-bayern.bayernspd.de/seminare/

Bei uns engagieren sich junge Menschen zwischen 14 und 35, die für eine soziale und gerechte Gesellschaft eintreten. Als politischer Jugendverband setzen wir uns für unsere politischen Vorstellungen ein. Als Jugendorganisation der SPD wollen wir die Partei nach unseren Maßstäben gestalten.