Drei Frauen an der Spitze – bayerischee SPD-Jugend wählt neuen Vorstand

Die Landesvorsitzende Anna Tanzer

11. August 2021

Am 17. Juli 2021 hielten die bayerischen Jungsozialist*innen ihre digitale Landeskonferenz ab. Die 23-jährige Würzburgerin Anna Tanzer wurde erneut zur Vorsitzenden der SPD-Jugend gewählt. Als ihre Stellvertreterinnen wurden Theresia Stahl aus Regensburg und Carmen Wegge aus München gewählt.

Komplettiert wird der Vorstand durch Marie-Luise Barthel, Denice Himmel, Paul Kaltenegger, Alessia Keller, Marvin Kliem, Fabian Kors, Kilian Meier, Alexander Neuber, Michael Reitmair, Charlotte Rieber, Julia Worch und Johanna Zauner. Die digitalen Wahlen der Konferenz wurden im Nachgang per Briefwahl bestätigt.

Die Landeskonferenz der Jusos stand im Zeichen der Bundestagswahl, bei der viele Jungsozialist*innen selbst zur Wahl stehen. Tanzer: „Wir hatten noch nie so viele junge Kandidierende auf der SPD-Liste. Wir sind die Stimme der Jugend und diese Stimme wird hoffentlich als ganzer Chor im September in den Bundestag einziehen.“ Die Aussichtsreichsten Kandidierenden der Jusos Bayern sind Andreas Mehltretter auf Platz 15 und Carmen Wegge auf Platz 20 der SPD-Landesliste.

Neben den Wahlen und dem Einläuten der heißen Phase des Bundestagswahlkampfs fasste die Landeskonferenz der Jusos auch einige inhaltliche Beschlüsse. Im beschlossenen Leitantrag fordern die Jungsozialistinnen unter anderem Gemeinschaftsschulen mit kostenfreiem Mittagessen und digitalen Endgeräten für alle Schülerinnen, ein bayernweites Schüler*innen-, Auszubildenden- und Studierendenticket sowie die Förderung von Wohnraum für junge Menschen und Azubi-Wohnheimen.

Teilen