Der Vorstand der Jusos Bayern

Juso-Landesvorstand 2019

Anna Tanzer

  • Juso-Landesvorsitzende
  • Jahrgang: 1997
  • aus Bayreuth, Oberfranken
  • Beruf: Ausgebildete Buchhändlerin und Studentin
  • Mail an Anna: anna.tanzer@jusos-bayern.de
  • Politische Schwerpunkte: Innenpolitik, Gleichstellungspolitik und Feminismus, Rechtsextremismus, Bildung, Arbeit

Warum Jusos bzw. SPD:
Unsere Grundwerte „Freiheit, Gerechtigkeit, Solidarität“ sind die, auf die unsere Gesellschaft fußen sollte – in jedem Thema. Und um das zu verwirklichen, müssen wir uns engagieren.

Tobias Auinger

  • Stellvertretender Juso-Landesvorsitzender
  • Jahrgang: 1990
  • aus Burgau, Schwaben
  • Beruf: Angestellter
  • Mail an Tobias: tobias.auinger@jusos-bayern.de
  • Politische Schwerpunkte: Bildungs- und Kommunalpolitik

Warum Jusos bzw. SPD:
Eine gerechte Gesellschaftsstruktur muss immer eine freiheitliche und vor allem eine solidarische sein. Nur bei den Jusos sehe ich die Möglichkeit, diese Grundüberzeugung auch einmal in die Realität umsetzen zu können, da wir wie kaum ein anderer Verband nach dieser Prämisse handeln.

Paul Kaltenegger

  • Sprecher für Innenpolitik, Demokratie und Antifaschismus
  • Jahrgang: 1992
  • aus Nürnberg, Mittelfranken
  • Beruf: Wissenschaftlicher Mitarbeiter
  • Mail an Paul: paul.kaltenegger@jusos-bayern.de
  • Politische Schwerpunkte: Innenpolitik, Antifaschismus

Warum Jusos bzw. SPD:
Die Jusos und die SPD sind die einzige Antwort auf die aktuellen Herausforderungen. Hier werden solidarische Grundwerte gelebt ohne in der Vergangenheit zu leben. Hier werden aktuelle Probleme nicht nur diskutiert, sondern auch angepackt. Hier wird an einer progressiven Gesellschaft der Zukunft gearbeitet ohne sich in Utopien zu verlieren.

Michael Kick

  • Sprecher für Online-Kommunikation
  • Jahrgang: 1994
  • aus Hammerles, Oberpfalz
  • Beruf: Student (Nanostrukturtechnik)
  • Mail an Michael: michael.kick@jusos-bayern.de
  • Politische Schwerpunkte: Bildungspolitik, Wirtschafts- und Sozialpolitik

Warum Jusos bzw. SPD:
Irgendwas passt immer nicht – da kann man schimpfen, oder man packt selber an. Weil man miteinander aber mehr schafft als allein, sind die Genossinnen und Genossen bei den Jusos und der SPD die Richtigen, wenn man unsere Gesellschaft sozialer und gerechter machen will.

Seija Knorr-Köning

  • kommissarische Nachbesetzung als Sprecherin für Feminismus
  • Jahrgang 1994
  • aus München, Oberbayern
  • Beruf: Gesundheits- und Krankenpflegerin
  • Mail an Seija: seija.knorr-koening@jusos-bayern.de
  • Politische Schwerpunkte: Sozial- & Gesundheitspolitik, Feminismus

Warum Jusos bzw. SPD:
Ich wurde Mitglied bei den Jusos wegen einem diffusen Ungerechtigkeiten Gefühl. Bei den Jusos lernte ich, das zu konkretisieren: für Geschlechtergerechtigkeit und gegen patriarchale Strukturen, gegen den Kapitalismus und für Verteilungsgerechtigkeit und eine Wirtschaftsordnung, die nicht nur dem kapitalinteresse unterliegt sondern das Streben nach Nachhaltigkeit und Gerechtigkeit ermöglicht.

Kilian Maier

  • Sprecher für Umwelt und Energie
  • Jahrgang: 1993
  • aus Mehring, Oberbayern
  • Beruf: Elektroingenieur, derzeit Student Politics and Technology
  • Mail an Kilian: kilian.maier@jusos-bayern.de
  • Politische Schwerpunkte: Umwelt und Energie, Digitalisierung

Warum Jusos bzw. SPD:
Solidarität, Freiheit und Gerechtigkeit sind die Grundpfeiler der Jusos. Diese Werte möchte ich mit meinem Engagement konsequent in unserer Gesellschaft durchsetzen und verankern.

Alexander Neuber

  • kooptiert für das Bündnis "Steigerwald bleibt"
  • Jahrgang 1998
  • aus Bamberg, Oberfranken
  • Beruf: Student
  • Mail an Alexander: alexander.neuber@jusos-bayern.de
  • Politische Schwerpunkte: Umwelt und Energie, Europa/Internationales

Warum Jusos bzw. SPD:
Ich bin fest davon überzeugt, dass nur mit einer modernen, mutigen SPD ein gesellschaftlicher Wandel möglich ist. Die Jusos sind dabei die entscheidende Kraft innerhalb dieser Partei, um dieses Ziel zu erreichen. Immer gilt dabei: Ohne internationale Solidarität bringt uns die schönste Innenpolitik nichts.

Alexej Preißler

  • kommissarische Nachbesetzung als Sprecher für politische Bildung
  • Jahrgang 1999
  • aus München, Oberbayern
  • Beruf: Student
  • Mail an Alexej: alexej.preissler@jusos-bayern.de
  • Politische Schwerpunkte: Bildungspolitik, Kommunales

Warum Jusos bzw. SPD:
Auch nach 150 Jahren Geschichte haben die sozialdemokratischen Grundwerte keineswegs an Aktualität eingebüßt. Im Gegenteil: Auf heutige Herausforderungen wie der Gefahr von Rechts, dem Klimawandel oder der steigenden sozialen Ungleichheit geben sie die besten Antworten.

Michael Pöppl

  • Sprecher für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Jahrgang 2000
  • aus Neustadt(Donau), Niederbayern
  • Beruf: Student
  • Mail an Michael: michael.poeppl@jusos-bayern.de
  • Politische Schwerpunkte: Kampf gegen Rechts, Wirtschafts- und Sozialpolitik

Warum Jusos bzw. SPD:
Durch den digitalen Wandel in der Arbeitswelt steht man im 21. Jahrhundert vor völlig neuen Herausforderungen. Um diesen Wandel im Sinne der Arbeiter*innen zu bewältigen, bedarf es einer starken Sozialdemokratie, die mutige und progressive Ideen entwickelt und mit Standfestigkeit vertritt.

Michael Reitmair

  • kooptiert für Justiz- und Verfassungsfragen
  • Jahrgang 1995
  • aus Würzburg, Unterfranken
  • Beruf: Student
  • Mail an Michael: michael.reitmair@jusos-bayern.de
  • Politische Schwerpunkte: Innenpolitik, Kampf gegen Rechts, Europapolitik

Warum Jusos bzw. SPD:
Als Kind aus einer sog. Arbeiter*innenfamilie möchte ich mich für diejenigen einsetzen, die nicht mit dem goldenen Löffel im Mund geboren wurden. Chancengerechtigkeit im Bildungssystem, ein starker Sozialstaat und ein gerechtes Steuersystem gehören zu den wichtigen sozialdemokratischen Zielen, die für ein gerechteres Morgen sorgen können.

Nina Kristina Riebold

  • Sprecherin für Bildung
  • Jahrgang: 1991
  • aus Erlangen, Mittelfranken
  • Beruf: Geschäftsführung
  • Mail an Nina: nina.riebold@jusos-bayern.de
  • Politische Schwerpunkte: Bildung, Kultur, Europa

Warum Jusos bzw. SPD:
Ich bin bei den Jusos Bayern, weil nur mit den Jusos eine progressive und linke Politik möglich ist.

Theresia Stahl

  • Sprecherin für Wirtschafts- und Sozialpolitik
  • Jahrgang: 1997
  • aus Weiden, Oberpfalz
  • Beruf: Studentin
  • E-Mail an Theresia: theresia.stahl@jusos-bayern.de
  • Politische Schwerpunkte: Wirtschafts- und Sozialpolitik, Queerfeminismus

Warum Jusos bzw. SPD:
Wer in Bayern linke Politik machen möchte und nicht aus einer Metropolregion kommt, kann eigentlich nur bei der SPD landen. Und egal ob Queer- oder Wirtschaftspolitik, ich finde bei den Jusos immer eine politische Heimat.

Carmen Wegge

  • Sprecherin für Bündnisarbeit und Vernetzung
  • Jahrgang: 1989
  • aus München, Oberbayern
  • Beruf: Juristin
  • Mail an Carmen: carmen.wegge@jusos-bayern.de
  • Politische Schwerpunkte: Inneres und Europa

Warum Jusos bzw. SPD:
Ganz klar. Weil die Jusos die besseren Antworten haben als die SPD. Wenn es um Verteilungsgerechtigkeit, internationale Solidarität oder den Mut zu großen Entscheidungen geht, dann sind wir Jungsozialist*innen vorne mit dabei. Als eigener Richtungsverband hoffe ich, dass wir es schaffen werden, die SPD wieder richtig auf links zu drehen.

Julia Worch

  • kooptiert für Mitgliederaktivierung
  • Jahrgang 1990
  • aus München, Oberbayern
  • Beruf: Juristin in einem kommunalen Wohnbauunternehmen
  • Mail an Julia: julia.worch@jusos-bayern.de
  • Politische Schwerpunkte: Demokratie, Staats- und Parteiorganisation; Themenbereich Wohnen

Warum Jusos bzw. SPD:
Nur gemeinsam können wir unser Ziel einer gerechten Gesellschaft erreichen, in der alle Menschen insbesondere angemessen Wohnen können, einen erfüllenden Job, keine Zukunftsängste und einfach ein gutes Leben haben. Dafür lerne, diskutiere und kämpfe ich mit den Jusos und in der SPD!

Beratende Mitglieder

Vitus Mayr, Oberfranken
Nils Dörrer, Mittelfranken
An Phan, Unterfranken
Simon Grajer, Oberpfalz
Severin Eder, Niederbayern
Magdalena Wagner, Oberbayern
Melina Arnold, Schwaben

Kooptierte Mitglieder

Kim Seibert, Juso-Hochschulgruppen Bayern
Lea Tinz, Juso-Schüler*innen- und Auszubildendengruppe Bayern
Josef Parzinger, Stllv. Juso-Bundesvorsitzender